Dienstag, 13. August 2013

[Rezension] Ashes 1 Brennendes Herz - Ilsa J. Bick

Titel: Ashes - Brennendes Herz
Autorin: Ilsa J. Bick
Erscheinungsdatum: 4. August 2011
Orginaltitel: Ashes

Band: 1 Brennendes Herz
Verlag: Egmont INK
Genre:
Distophie

Format: Hardcover
Seitenzahl: 512
Kostet: 19,99€ 
ISBN-13: 978-3863960056
Alter: Ab 14 Jahre (steht bei Amazon, finde ich teilweise für dieses Buch zu jung, da ziemlich brutal!)


Zitat: 
Die getrockneten Rinnsale aus Blut auf der rechten Wange ließen darauf schließen, dass sie das rechte Auge verloren hatte.“
(S. 85)

Inhaltsangabe: 
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Meine Meinung: 
Schon auf den ersten Seiten erfährt man, dass Alex einen Tumor im Kopf hat, dass ihre Eltern tot sind und dass sie bei ihrer Tante lebt. Man denkt sich, dass dieses Buch total rührend und voller trauriger Emotionen ist und dass sich alles nur um ihre Liebe zu Tom dreht, doch es ist eher das Gegenteil davon.
Die Geschichte ist aus der Sicht von Alex in der Vergangenheitsform geschrieben. 
Ich mochte den Schreibstil sehr gerne und durch die Kürze der Kapitel lies es sich sehr gut lesen. Außerdem war es durchgehen spannend. Ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich so gefesselt war.

Teilweise hat die Autorin sehr brutale Szenen mit eingebaut, die auch etwas abstoßend wirken. Deswegen würde ich es nicht empfehlen zu lesen, wenn man in dieser Hinsicht etwas empfindlich reagiert. 

Die letzten 3 Sätze des Buches haben mich echt geschockt und ich hätte niemals damit gerechnet. Aber die sind auch mit der Grund, warum ich am liebsten direkt den 2. Band kaufen gehen möchte, um diesen sofort lesen zu können. 

Fazit:
Dieses Buch war durchgehend mega spannend, bis zum Ende; es hat mich teilweise echt schlucken lassen, und es hat mich gefreut, dass es keine Liebesschnulze war, wie ich es, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, vermutete.

★★★★

Kommentare:

  1. Hallo Nathalie,

    schön beschrieben :-) Das Zitat ist mir auch noch im Kopf. Bin mittlerweile fast mit dem dritten Teil durch. Und ich kann dir sagen...es wird eindeutig noch brutaler!

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kay,
      Dankeschön :)
      Ich freu mich auch schon total auf den 2. Teil. Hab ihn in den Buchhandlungen, in denen ich heute war, leider nicht gefunden. Aber ich werde ihn mir auf jeden Fall bestellen ;)

      LG

      Nathalie

      Löschen